Veranstaltungen

im FabLab Lengerich und FabLab Münster

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Raspberry Pi als NAS (Netzwerkspeicher)

Oktober 5 @ 16:00 - 18:00

Im Workshop wird ein voll funktionsfähiges NAS (Netzwerkspeicher) auf Basis eines Raspberry Pi erstellt.

Tauschst du Daten zwischen Laptops und PCs mit Hilfe von USB-Sticks? Wie kommen die Fotos von deinem Smartphone auf den Laptop? Hast du beim Abspeichern von Daten auf einer Cloud von z.B Google oder Microsoft Datenschutzbedenken? Eine der Antworten auf diese Fragen ist die Nutzung eines NAS. Mit einem Raspberry Pi und der richtigen Software gelingt das im Handumdrehen!

Der Raspberry Pi ist ein Einplatinencomputer, der von der britischen Raspberry Pi Foundation entwickelt wurde. Er enthält ein Ein-Chip-System mit einer ARM-CPU. Die Platine hat die Abmessungen einer Kreditkarte. Der im Vergleich zu üblichen PCs sehr einfach aufgebaute Rechner wurde mit dem Ziel entwickelt, jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardware-Kenntnissen zu erleichtern.

Im Kurs erstellt ihr ein voll funktionsfähiges NAS zum Speichern und Austausch von Daten (auch Fotos und Audiodaten) zwischen Laptops, PCs, Smartphones und Tablets. Im lokalen Netzwerk kann der Dateiserver von mehreren Personen genutzt werden, Der Raspberry Pi ist sehr preiswert und benötigt mit ca. 5 W nur sehr wenig elektrische Leistung. Damit sind die Stromkosten für einen 24/7-Betrieb überschaubar.

Der Workshop richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 10, Azubis und junge Erwachsene.

Start des WS am 05.10.2021, 3 weitere Termine ab dem 26.10.2021 im Abstand von 1 Woche, immer dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr

Inhalt

  • Präsentation eines Test-Systems, Hardware-Auswahl, Bedienung der Terminal Software
  • Installation des Betriebssystems Raspberry Pi OS auf einer SD-Karte, Konfiguration, Update und Inbetriebnahme
  • Installation und Konfiguration der NAS-Software (OMV)
  • Nutzung des NAS mit PCs, Smartphones und Tablets

Dozent

Rainer Henze ist Diplom-Ingenieur und Koordinator für Schulen im FabLab Lengerich. Er hat im FabLab und an der VHS Lengerich schon Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Beruflich war er bei Windmöller & Hölscher viele Jahre im Bereich Mikroelektronik leitend tätig.

Benötigtes Material

Ihr benötigt einen Raspberry Pi 3 oder 4, Modell B, mit WLAN, ältere Versionen sind nicht so gut geeignet. Außerdem eine Micro SD-Karte mit mindestens 16 GB, ein geeignetes Netzteil und einen USB-Stick. Ihr könnt euren eigenen Laptop mitbringen oder einen aus dem FabLab benutzen. Genauere Informationen dazu erhaltet ihr im ersten Workshop-Termin. Bringt außerdem etwas zum Schreiben mit.

Details

Datum:
Oktober 5
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstalter

FabLab Lengerich
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

FabLab Lengerich
Bahnhofstraße 43
Lengerich, 49525 Germany
Google Karte anzeigen